Anbauteile und sinnvolles Zubehör - Yamaha-YFM-700R

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Anbauteile und sinnvolles Zubehör

-Werbeanzeige-

Nerfbars
Wer mit seinem Quad ohne Nerfbars (=Aluminium-Trittbretter mit Netz) im Gelände unterwegs war oder in einer anderen Situation von der Fußraste abgerutscht ist, weiß wie wichtig die Dinger sind. Zudem geben sie etwas Sicherheit als "Seitenaufprallschutz" und erleichtern das Auf- und Absteigen, insbesondere für den Sozius ungemein.

Man sollte darauf achten, dass die Bars möglichst großflächig sind und beim RAPTOR nach vorne bis zur vorderen Motoraufhängung gehen idealerweise hinten hochgezogen sind mit den sog. "Heelguards".  

Grab Bar
Der Raptor hat zwar hinten einen Griff, der ist jedoch nur zum Handling (Herumheben) und leider viel zu klein als Gepäckauflage. Die meisten Gepäckträger für Stautaschen, Koffer oder Top-Case sind viel zu groß und passen überhaupt nicht zum sportlichen Erscheinungsbild des Raptors.


Vom Hersteller QUADSPORT gibt es eine optisch und praktisch gute Lösung. Die Bar wird über den originalen Griff geschoben und am Rahmen befestigt. Allerdings sollte man beachten, dass der Endschalldämpfer dazu abgebaut wird und anschließend noch genug Luft zwischen Auspuff und Schrauben verbleibt, z.B. duch Unterlegscheiben oder Distanzbuchsen.

Die mitgelieferte Tasche (oder besser "Täschchen") ist allerdings ein Witz. Am besten gleich weglassen und eine passende Sporttasche draufmachen. Darin kann man alles Notwendige verstauen. Wenn man den Taschenboden  an den vorgesehenen Befestigungslöchern mit der Platte verschraubt und mit die Reißverschlüsse mit einem Schloss sichert, hat man ein TopCase mit genug Stauraum z.B. für Helm, Warndreieck, ein abgegangenes Nummernschild vorne, Erste Hilfe-Kasten, Warnweste usw.).

Das Teil ist einfach eine geniale Bar für den Raptor. Leicht zu montieren und dieser lässt sich besser handeln bzw. herumheben. Ausserdem bietet es für den Sozius einen zusätzlichen Halt.


Abschließbarer Tankdeckel
Als reines Sportgerät ist der Raptor leider nur mit einem Renndeckel mit Entlüftungs- und Überlaufschlauch ausgestattet. Im Fachhandel gibt es gute und optisch zum Raptor passende verschließbare
Tankeckel. Bei den steigenden Spritpreisen eine sehr sinnvolle Anschaffung.

-Werbeanzeige-


Warnschilder austauschen:

Es gibt ein großes Angebot an verschiedenen Aufklebern, die als Folien, Kunststoff- oder Edelstahlschilder angeboten werden.

Wer es aber, so wie ich, lieber ganz individuell mag, kann sich sein eigenes Motiv oder Text bei einer Printdesign-Firma auf UV-beständigen Folien drucken lassen.


Die Warnschilder lassen sich ganz einfach entfernen, indem man die Nieten mit einem scharfen Metallbohrer im Durchmesser 5mm von oben ausbohrt.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü